Gothart-Band, Geschichte der Gruppe

Die Musikgruppe entstand im Jahre 1993. Anfangs interpretierte sie lediglich mittelalterliche Musik(„Por nos de dulta“, „Stella splendens“). Seit Herbst 1998 tritt sie fast aussließlich mit einem world music Programm auf. „Gothart“ spielt eigenes Arrangement der Balkan-Volkslieder und Tänze. Es erscheint das erste „nichtmittelalterliche“ Album (die CD der Reihenfolge nach die dritte).

Gothart

Gothart tritt zu dieser Zeit bei vielen Festivals in Tschechien auf, aber vor allem im Ausland. Im Februar 2000 ist die Gruppe das erstenmal zu Gast bei der TV-Musiksendung „ Noc s Andělem“ und im Dezember gleichen Jahres tritt sie im TV-Silvesterprogramm „Ponorka“ auf. Im Jahre 2001 erscheint das Album „Cabaret“. Da erklingt schon in vollem Maße das, was in „Adio querida“ nur angedeutet wurde: eine originelle Auffassung der traditionellen Balkan-Musik. Es entsteht ein neuer Musikstil, der von der Gruppe als Rakija'n'roll bezeichnet wurde. So heißt auch der Titel der inzwischen letzten, sechsten CD vom Jahre 2003.

Im October 2003 tritt Gothart wieder im TV-Programm „Noc s Andělem“ auf und präsentiert da ihre neue CD und das Clip zu ihrem Instrumentalstück „Blachinja“ (Regie: David Čálek).

Gothart

Am Anfang des Jahres 2005 schafft die Gruppe eine spezielle Konzert- und Szeneaufführung des letzten Albums mit dem Titel „Rakija'n'roll Show“, in der Videoaufnahmen, direkt während des Konzertes aufzunehmende Bilder und weitere visuelle Elemente – Fotos vom Karel Tůma Zyklus „Mezisvěty“ (1. Preis Czech Press Photo 2002) und spezielle Trickanimationen usw. kombiniert werden.

Das Neue im Vergleich mit dem Standartklang der Gothart-Konzerte war die Blassektion, die für die Gruppe vom Komponisten Petr Ostrouchov (Autor z. B. der Filmmusik von „Želary“ und Mitglied der bekannten Gruppe „Sto zvířat“, d. h. „Hundert Tiere“) arrangiert wurde.

Diese multimediale Vorstellung „Rakija'n'roll Show“, an der sich mehr als 50 Menschen beteiligten, wurde während des Jahres 2005 an den meisten bedeutenden Festivals in Tschechien und Mähren vorgeführt.

Während ihrer dreizehnjährigen Existenz führte die Gruppe Gothart über 700 Konzerte auf, spielte bei verschiedenen Festivals und Benefizaktionen nicht nur zu Hause sondern auch in Frankreich, Deutschland, Polen, der Slowakei usw.

Suchen

Folgende Konzerte

» Alle Konzerte

Technical Rider

CD - Diskographie

Rakioactive

NEW

Rakioactive (2006)